anlive  11.11.2017  the best side of the region !

Im feierlichen Rahmen im Beisein von OB Carda Seidel, Stadt Ansbach, hielt 1. Vorstand, Wolfgang Bartusch einen Rückblick über die Neugestaltung der Galerie in den Kammerspielen Ansbach. Er bedankte sich bei der Stadt Ansbach, sowie allen Sponsoren, Handwerkern und den Helfern/innen für den im neuen Glanz erstrahlten Balkon. Der Ansbacher Kunst-Mäzen Friedrich Hilterhaus mit Gattin Gertraude Hilterhaus, die der Kammer und Wolfgang Bartusch eng verbunden sind, spendeten eine Summe aus der Hilterhaus-Stiftung in Höhe von 2.000 Euro, ein Beitrag zum Erhalt der Kammerspiele.  An der neu gestalteten Bar, wurden kleine Messingschilder angebracht, mit den Namen, Wolfi Bartusch, Florian Brendel und Friedrich Hilterhaus.